Dr. med. vet. Michael Kalk - Tierarzt in Geretsried

· Home
· Aktuelles
· Über uns
 Leistungen
· Bioresonanztherapie
· Praxis
· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz
· Archiv
 TEL: 08171 - 81392 



 

Bioresonanztherapie:


Allergien sind auch in der Tiermedizin von zunehmender Bedeutung und spielen bei vielen Erkrankungen eine zentrale Rolle.
Mit der BICOM Bioresonanztherapie können Allergien sowohl schmerzfrei getestet als auch nebenwirkungsfrei therapiert werden.
Die BICOM Bioresonanztherapie wird jedoch auch bei anderen Beschwerdebildern eingesetzt fragen Sie in unserer Praxis nach.


Auch auf die Tiere von heute wirken vielerlei Belastungen ein: Zusatzstoffe in Futtermitteln, Umweltgifte, der Einsatz von Medikamenten usw.
Diese Belastungen bringen bei vielen Tieren das Fass zum überlaufen. Das zeigt sich in Form von Störungen des Allgemeinbefindens, Verhaltensstörungen bis hin zu schwerwiegenden körperlichen Erkrankungen.
In einem gesunden Körper funktioniert der Informationsaustausch zwischen den Zellen ungehindert. So kann jede Zelle bzw. jeder Körperteil seine Aufgabe erfüllen. Wenn nun schädliche Substanzen (Gifte, Viren, Bakterien, Allergene usw.) auf den Körper einwirken, können sie die Kommunikation zwischen den Zellen behindern.

Mit dem Bicom-Bioresonanzgerät können solche belastenden Substanzen erfasst und ihre Wirkung auf den Körper des Tieres festgestellt werden. Das geht sehr schnell und ist schmerzlos. (Abb.1)

So kann in vielen Fällen herausgefunden werden, welche Belastungen beim Tier zu gesundheitlichen Störungen führen. Belastende Stoffe können freigesetzt und ausgeschieden werden. Die Kommunikation zwischen den Zellen kann wieder ungehindert fließen. (Abb.2)

Ablauf der Bioresonanzbehandlung:

1.Diagnose:
Mit einem speziellen, schmerzfreien Testverfahren findet der Therapeut heraus, ob Unverträglichkeiten oder Allergien vorhanden sind, ob bestimmte Organe geschwächt sind oder ob Giftstoffe negative Auswirkungen auf den Körper des Tieres haben
2. Therapie:
Bei der Behandlung mit dem Bicom Gerät werden die Elektroden angelegt und das Tier kann entspannt stehen, sitzen oder liegen. (Abb.3) Eine Behandlung dauert gewöhnlich zwischen 5 und 30 Minuten. Die Therapie ist völlig schmerzfrei. Die Anzahl der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab. In den meisten Fällen wird ein individueller Behandlungsplan erstellt und über eventuelle begleitende Maßnahmen gesprochen.

Die Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Wenn Sie wissen wollen, bei welchen Erkrankungen die Bicom Bioresonanztherapie eingesetzt werden kann, fragen Sie uns. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

(Quelle: Regumed GmbH, Gräfelfing)
 Noch mehr Infos finden Sie hier: bicom-bioresonanz.de

Dr. med. vet. Michael Kalk | Altvaterstraße 52 | 82538 Geretsried | Tel.: 08171- 81392 | Fax: 08171-34327 | praxis@tierarzt-geretsried.de